Vom Pfändungsschutzkonto (P-Konto) zurück zum Girokonto wechseln?

In unserer Kanzlei hier in Rostock mehren sich die Fälle in denen ehemalig verschuldete Mandanten, die Ihre Schulden nun zurückgezahlt haben oder nach einer Verbraucherinsolvenz / Privatinsolvenz Schuldenbefreiung erlangt haben, ihr Pfändungsschutzkonto wieder in ein Girokonto umwandeln wollen. Das kontoführende Institut lehnt dies oft einfach ab.

Pfändungsschutzkonten sind oft mit monatlichen Kontoführungsgebühren belastet, Girokonten oftmals nicht. Die Leistungen eines Pfändungsschutzkontos sind auch oft eingeschränkt (kein Online-Banking, keine EC- oder Kreditkarte). Jeder „unbelastete“ Bürger möchte also wieder ein Girokonto haben.

Darauf gibt es einen Rechtsanspruch!

Der Bundesgerichtshof hat unter dem Aktenzeichen XI ZR 187/13 Banken dazu verpflichtet, ein P-Konto wieder in ein Girokonto zu den alten Bedingungen umzuwandeln. Dazu ist nur ein Antrag bei der eigenen Bank notwendig. Diese Umwandlung muss kostenfrei erfolgen und keine Bank darf sich verweigern.
Dies sollte jeder veranlassen, der ganz sicher nicht mehr von Pfändungen bedroht ist.

Haben Sie Fragen dazu, gern auch zu Insolvenzverfahren / Schuldenregulierung / Schuldnerberatung / Regelinsolvenz / Unternehmensinsolvenz / Verbraucherinsolvenz ? Rufen Sie Frau Rechtsanwältin Anja Martin einfach an!



Eingestellt am 05.11.2019 von A. Martin
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.
Neu laden

Wie viele Zeichen befinden sich im Bild?


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)

Ihre Ansprechpartner
Kanzlei Meyer-Martin - Ihr Rechtsanwälte für Familienrecht in Rostock
Ihre Experten für Familienrecht und Sozialrecht
Sie finden uns in Rostock
Kanzlei Meyer-Martin
Waldemarstraße 20a
D-18057 Rostock

Telefon: 0381 / 66 64 77 7
Telefax: 0381 / 66 64 77 8

Kanzlei[at]Raemm.de

Google Bewertungen:
Google Bewertungen Ihrer Anwaelte in Rostock Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Vielen Dank.

News / Aktuelles
Warum sollte eine Vereinbarung zur Regelung der Scheidungsfolgen geschlossen werden?
Man kann sich die Frage stellen, ob und warum eine Vereinbarung über einen Fach... [weiterlesen]

Sanktionen Hartz IV / Arbeitslosengeld II wurden durch das Bundesverfassungsgericht entschärft!
Nach dem Urteil des ersten Senats des Bundesverfassungsgerichtes vom 05.11.2019... [weiterlesen]

Vom Pfändungsschutzkonto (P-Konto) zurück zum Girokonto wechseln?
In unserer Kanzlei hier in Rostock mehren sich die Fälle in denen ehemalig vers... [weiterlesen]