News

Fristlose Kündigung bei Clubbesuch / Feiern gehen während der Krankschreibung!

Das Arbeitsgericht Siegburg hat unter dem Az. 5 Ca 1200/22 eine Entscheidung getroffen, die sich damit befasst, ob Feiern gehen oder ein Clubbesuch während einer Krankschreibung zu einer fristlosen Kündigung führen kann:

Die Klägerin war bei der Beklagten seit 2017 als Pflegeassistentin beschäftig...
Weiterlesen...


Eingestellt am 18.01.2023 von A. Martin

Neujahrsgrüße!

Wir sind bereits am 02.01.2023 ins Jahr gestartet und wünschen allen Mandanten und denen, die es werden wollen von Herzen sowie jedem, der das hier liest,

ein frohes und gesundes neues Jahr!

Ihre Fachanwälte für Sozialrecht und Familienrecht aus Rostock Frau Anja Martin und Herr Christoph Meyer-Ma...
Weiterlesen...


Eingestellt am 05.01.2023 von A. Martin

Neue Unterhaltssätze ab dem 01.01.2023

Alle Jahre wieder ...

Wie in den letzten Jahren üblich, wird sich der Kindesunterhalt ab dem Beginn des neuen Jahres erhöhen. Die Düsseldorfer Tabelle ist bereits veröffentlicht worden. Die Unterhaltsbeträge gemessen an dem Mindestunterhalt sind gegenüber dem Vorjahr deutlich angestiegen.

Allerdin...
Weiterlesen...


Eingestellt am 23.12.2022 von A. Martin

Weihnachtsfeier Kanzlei und Bürozeiten vom 23.12. - 30.12.2022:

Am 15.12.2022 ist das Büro ab 11.00 Uhr für den restlichen Tag wegen unserer Team-Weihnachtsfeier geschlossen und wir sind telefonisch nicht erreichbar.

Wir sind vom 23.12 2022 - 30.12.2022 ausschliesslich samstags/sonntags und der Feiertage, wie folgt telefonisch erreichbar:

08.00 Uhr - 12.00 Uh...
Weiterlesen...


Eingestellt am 12.12.2022 von A. Martin

SozR - Darf ich zur medizinischen Begutachtung eine Vertrauensperson mitnehmen?

Diese Frage stellt sich sehr oft in meiner Praxis. Egal, ob es die Begutachtungen im Vorverfahren betrifft oder gerichtliche Begutachtungssituationen. Viele Mandanten möchten nicht allein zum Gutachter gehen, was durchaus verständlich ist. Nun hat das Bundessozialgericht dazu eine Entscheidung getro...
Weiterlesen...

Eingestellt am 08.11.2022 von A. Martin

Anspruch auf Lohnzahlung bei unberechtigter Quarantäneanordnung des Arbeitgebers

Der Kläger ist als Leiter der Nachtreinigung bei der Beklagten, die am Standort Berlin Lebensmittel für den Handel produziert, beschäftigt. Die Beklagte erstellte zum Infektionsschutz ein Hygienekonzept, das für Arbeitnehmer, die aus einem vom RKI ausgewiesenen Risikogebiet zurückkehren, eine 14-täg...
Weiterlesen...

Eingestellt am 13.10.2022 von A. Martin

(Un-)Pfändbarkeit einer Corona-Sonderzahlung außerhalb der Pflegeberufe

Zahlt ein Arbeitgeber, der nicht dem Pflegebereich angehört, freiwillig an seine Beschäftigten eine Corona-Prämie, ist diese Leistung als Erschwerniszulage nach § 850a Nr. 3 ZPO unpfändbar, wenn ihr Zweck in der Kompensation einer tatsächlichen Erschwernis bei der Arbeitsleistung liegt, soweit die P...
Weiterlesen...

Eingestellt am 20.09.2022 von A. Martin

Mindert Trinkgeld den Alg II Anspruch?

Mal eine sehr spannende Entscheidung des Bundessozialgerichtes, die sicher eine Relevanz in der Praxis hat, findet Rechtsanwältin Anja Martin aus Rostock:

Trinkgeld kann sich bei der Berechnung des Alg II auf die Leistungshöhe grundsätzlich nur dann mindernd auswirken, wenn es 10% des Regelbedarfs...
Weiterlesen...


Eingestellt am 24.08.2022 von A. Martin

Scheidung in nur drei Monaten

Eine Scheidung ist zumindest hier am Amtsgericht in Rostock unter bestimmten Voraussetzungen tatsächlich sehr kurzfristig durchführbar. Das wird jedoch nur dann möglich sein, wenn der Ausgleich der Rentenpunkte, also der sogenannte Versorgungsausgleich nicht durchgeführt werden muss. Dies kann unter...
Weiterlesen...

Eingestellt am 11.07.2022 von C. Meyer-Martin

Wann ist nach einem Insolvenzverfahren die Schufa zur Löschung verpflichtet?

OLG Schleswig bestätigt seine Rechtsprechung und die niedrigerer Gerichte, nach welcher die Schufa die Daten eines Insolvenzschuldners nicht länger verarbeiten darf als sie im „Insolvenzbekanntmachungsportal“ veröffentlicht werden dürfen.

Der Kläger kann von der Schufa die Unterlassung der Verarbei...
Weiterlesen...


Eingestellt am 22.06.2022 von A. Martin

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 letzte

Ihre Ansprechpartner
Kanzlei Meyer-Martin - Ihr Rechtsanwälte für Familienrecht in Rostock
Ihre Experten für Familienrecht und Sozialrecht
Sie finden uns in Rostock
Kanzlei Meyer-Martin
Waldemarstraße 20a
D-18057 Rostock

Telefon: 0381 / 66 64 77 7
Telefax: 0381 / 66 64 77 8

Kanzlei[at]Raemm.de

Google Bewertungen:
Google Bewertungen Ihrer Anwaelte in Rostock Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Vielen Dank.

News / Aktuelles
Fristlose Kündigung bei Clubbesuch / Feiern gehen während der Krankschreibung!
Das Arbeitsgericht Siegburg hat unter dem Az. 5 Ca 1200/22 eine Entscheidung ge... [weiterlesen]

Neujahrsgrüße!
Wir sind bereits am 02.01.2023 ins Jahr gestartet und wünschen allen Mandanten ... [weiterlesen]

Neue Unterhaltssätze ab dem 01.01.2023
Alle Jahre wieder ... Wie in den letzten Jahren üblich, wird sich der Kindesun... [weiterlesen]